Es geht mir wunderbar

Michael Ophelders & Marius Stieghorst
Couples und Chansons von Kreisler bis Qualtinger

Pressestimmen

Michael Ophelders parodiert im schwarzen Anzug und durch »geschliffenes« Auftreten meisterhaft den Alltag. Kraft seiner Eloquenz bringt er den nötigen Schwung in den Abend und überrascht die Zuschauer immer wieder mit nicht ganz ernst gemeinten Lebensweisheiten. Nicht zum ersten Mal zeigt Ophelders sein enormes Improvisationstalent… Begleitet wurde er von seinem kongenialen Partner Marius Stieghorst am Klavier. Ihr musikalisches Potpourri sorgte für ausgelassene Stimmung und provozierte wahre Lachsalven unter den Zuschauern.

Osnabrücker Nachrichten

 

Der Schauspieler Michael Ophelders singt nicht nur Lieder der österreichischen Kabarettisten Georg Kreisler und Helmut Qualtinger, er spielt sie. Und wenn es das Lied erfordert, steht er eben da als der schleimige Karrierist, der sich keinen Charakter leisten will, weil es sich ohne einfach leichter anbiedern lässt…Zwischen den Liedern verwandelt sich Ophelders mal in den charmanten Conférencier, der dem Publikum seine Idole nahe bringen will, mal ist er der Kabrettist, der das Programm mit eigenen, tagesaktuellen Überlegungen aufmischt…Unsentimental und düster, aber dennoch immer auch liebevoll präsentiert Michael Ophelders die Abgründe des Lebens. Verbrüdert im Hass auf die Welt, glücklich im Wissen um das Unglück, dabei immer solidarisch mit dem einsamen Triangelspieler, der frustriert auf seinen allzu kleinen Einsatz wartet – so sind die Lieder von Kreisler und Qualtinger, und das strahlen auch die Interpreten aus. Kein Wunder also, dass sich bei der Zugabe, dem Kreisler-Schlager »Tauben vergiften im Park«, Sänger, Pianist und Publikum beim gemeinsamen Schmettern des Refrains quasi in den Armen liegen.

Neue Osnabrücker Zeitung